Meisterfeier Borussia Dortmund 2011

Aufgabenstellung

Rund eine halbe Million Menschen feierte rund um das Westfalenhallen-Gelände die Meisterschaft der Mannschaft ihres Herzens. Dieses Mega-Event deutete sich zwar schon einige Wochen vorher an, war jedoch erst ziemlich spät gesichert. So wurden wir tatsächlich erst zwei Wochen vor dem Termin mit der Durchführung der Meisterfeierlichkeiten beauftragt – „Feste muss man feiern, wie sie fallen!“

Die Meisterfeier bestand aus vier Teilveranstaltungen, die alle an diesem einen Wochenende stattfanden.

  • Samstag: Letzter Spieltag
  • Samstag: Offizielles Bankett
  • Sonntag: Der Meister-Truck
  • Sonntag: Die Meisterfeier. 

Fulfil war verantwortlich für die Planung, Organisation und Durchführung dieser einmaligen Veranstaltungen.

1. Letzter Spieltag

Rund 25 unserer festen und freien Mitarbeiter, darunter Regisseure, Kameraleute, Grafiker, Toningenieure und Produzenten reizten an diesem Tag unser fest im Stadion installiertes Equipment voll aus. Die besondere Herausforderung für eine mediale Emotionalisierung eines Sportevents ist das Einbinden von Live-Daten in das laufende Programm. Sponsoren werden bei Eintreten bestimmter Spielereignisse wie Ecken, Toren oder Auswechselungen live in die Anzeigen eingebunden. Und das im Prinzip für bis zu vier verschiedene Programme. Die LED-Großleinwände zeigen zeitweise z.B. einen anderen Inhalt als die rund 250 Fernsehbildschirme im Stadion, die Außerhalb des Stadions installierte LED-Wand wiederum noch einmal andere Inhalte.

Ermöglicht wird diese Multimedialeistung durch hauseigenes Equipment. Server, Übertragungstechnik, Schnittplätze sowie mobile als auch stationäre Remote-Kameras kommen hier zum Einsatz. Eingebunden in diese Broadcast-Technik ist auch die hiesige Zentrale der behördlichen Einsatzkräfte. Unser Produkt „Stadion-TV“ ist deutschlandweit führend und setzt Maßstäbe in puncto multimedialer Live-Begleitung und Sicherheitsüberwachung von Großsport-Events.

2. Offizielles Bankett

Am gleichen Samstag richteten wir im Anschluss abends für den BVB und rund 700 geladene Gäste aus Politik, Kultur, Sport- und Show-Business das Meister-Bankett im Dortmunder U-View aus. Neben der medialen Ausstattung wurde hier zudem unser Fulfil-Gästemanagementsystem (GMS) eingesetzt. Dieses ermöglichte die genaue Einhaltung der behördlichen Auflage, dass sich zeitgleich nur 500 Personen im oberen Geschoss aufhalten durften. Neben der großen Feier im Obergeschoss sollte im Erdgeschoss in kleinerem Rahmen gemeinsam diniert werden. Das Fulfil-GMS ermöglichte die diskrete Trennung der Teilnehmer direkt beim Check-In. Nicht zuletzt konnte die Zusammenarbeit mit den anwesenden Personenschutz- und Sicherheitsbehörden durch diese Systeme optimal umgesetzt werden.

3. Der Meister-Truck

Der Borsigplatz ist ein Herzstück Dortmunder BVB-Fankultur. Er befindet sich in der Dortmunder Nordstadt. Um ganz Dortmund mit einzubeziehen, startete man auf zwei von uns geplanten und ausgestatteten Trucks vom Dortmunder Norden aus eine Fahrt quer durch die ganze Stadt zum Westfalenhallen-Gelände und feierte dabei mit Hunderttausenden. Ziel der vierstündigen Reise war die eigentliche Meisterschaftsbühne. Dort warteten noch einmal rund 100.000 Personen seit den frühen Morgenstunden auf das Eintreffen ihrer Mannschaft.

Aus übertragungstechnischer Sicht wurde für diese Veranstaltung eine Live-Schaltung zwischen der Bühne und den beiden Trucks in Zusammenarbeit mit dem WDR realisiert. Die Trucks wurden speziell für diese Gelegenheit mit dem Sponsor MAN geplant und von Fulfil ausgestattet. Das umfasste zum einen die Stromversorgung, die Beschallung und Signalübermittlung und zum andern – besonders wichtig an diesem Tage – die Versorgung der Meister mit Bier!

4. Die Meisterbühne

Bühne, Show-Acts, Special Effects und die Herrichtung des Veranstaltungsgeländes wurden von Fulfil in Zusammenarbeit mit der Stadt Dortmund durchgeführt. Das umfasste die komplette technische Planung unter Berücksichtigung des Sicherheitskonzepts der Stadt Dortmund. Im Vorfeld war eine umfangreiche technische Beratung erforderlich, da Teile der Veranstaltung auf der angrenzenden Bundesstraße B1 stattfanden, die an diesem Wochenende voll gesperrt wurde. Für den Auf- und Abbau standen daher nur verhältnismäßig kleine Zeitfenster zur Verfügung.

Mehrere Rock- und Pop-Künstler sowie einige Comedians wurden von uns verpflichtet, um eine meisterliche Show auf die Bühne zu bringen. Darunter etablierte Größen wie NENA, H_Blockx, Atze Schröder, Matze Knop und viele mehr. Am Ende des Tages waren es 170 Akteure wie Moderatoren, Künstler, Talk-Gäste und natürlich die Deutschen Meister die sich auf der Bühne das Mikrofon in die Hand gaben. Rückblickend war eine der größten Herausforderungen, diese Personen gemäß unseres Regieplans punktgenau auf die Bühne zu lotsen – ein schwieriges Unterfangen bei rund einer halben Million Menschen, die an diesem Tag mit dem BVB auf den Straßen Dortmunds unterwegs waren.

Zwei Wochen Zeit für die Planung von vier Veranstaltungen völlig unterschiedlicher Natur – eine Belastungsprobe für Material und Personal von fulfil. Doch der Kunde und rund eine halbe Million Fans vor Ort und mindestens noch einmal so viele vor den Fernsehern zuhause waren begeistert. Das ist der Lohn für unsere Arbeit!